Häufige Fragen

 

Sie brauchen auf Nichts zu achten, wenn ich das Gespräch mit Ihrem Liebling führe, sie können all den Dingen nachgehen, die sie auch sonst machen. Es spielt keine Rolle, ob Ihr Gefährte gerade schläft, spazieren geht oder im Training ist…..Wenn er oder sie keine Lust oder Zeit für ein Gespräch hat, wird mir dies signalisiert. Zu Anfang des Gespräches frage ich das Tier immer, ob es mit mir sprechen möchte. Sollte es nicht wollen, muss man dies respektieren und kann es später noch einmal versuchen. Ich selber habe das allerdings noch nie erlebt. Die Tiere sind in der Regel alle sehr dankbar für diese Möglichkeit. Natürlich ist der eine gesprächiger, als der andere. Dies ist bei uns Menschen ja auch nicht anders.

 

Ein Gespräch kann mit jedem Tier geführt werden, egal welcher „Gattung“ es angehört. Also mit dem Wellensittich oder Hamster genauso, wie mit einem Hund, einer Katze oder einem Pferd.

 

Wenn das Tier Wünsche, Veränderungen oder Tipps äußert, dann ist es wichtig, wenn sie nicht gerade unerfüllbar sind, diese zu beherzigen bzw. umzusetzen. Die Tiere sind ansonsten verständlicherweise enttäuscht. Das wären wir ja auch, wenn wir danach gefragt werden und dann ändert sich trotzdem nichts.

 

 

 

telepathische Tierkommunikation und Reiki in Stolberg bei Aachen

 

Tierkommunikation für ein besseres Verständnis zwischen Ihnen und Ihren tierischen Gefährten!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gaby Krings

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail